:jungesensembledresden:KONZERTE:konzert:

Ich hebe meine Augen auf....

Sonntag, 22. Juni 2014, 15 Uhr
TheaterRuine St. Pauli Dresden

Inszenierte Chormusik
Psalmvertonungen des 19. & 20. Jahrhunderts

In diesem Sommer veranstaltet das Junge Ensemble Dresden sein drittes Chorprojekt der besonderen Art. Zum ersten Mal sind wir dafür in der Theaterruine St. Pauli zu Gast:

Wir singen in spannenden Choraufstellungen, arbeiten mit im Raum verteilten Chorgruppen und Echowirkungen, so dass die musikalischen Kompositionen akustisch und sinnlich auf eine besondere Weise erlebt werden; für ein faszinierend neues Chorerlebnis.

Erneut verbindet uns die Arbeit mit dem jungen Regisseur Hauke Meyer, mit dem wir bereits zweimal innovative Formen von inszenierten Chorkonzerten aufgeführt haben (Dramatische Lyrik 2011, Licht und Schatten 2013).

Musikalisch eröffnen Psalmvertonungen des 19. und 20. Jahrhunderts die emotionalen und musikalischen Räume der Interpretation:

Neben die zu Klassikern gewordenen Kompositionen von Mendelssohn stellen wir klangvolle moderne Psalmvertonungen, u.a. von Heinrich Kaminski und John Høybye, sowie eine Komposition aus dem 17. Jahrhundert von Henry Purcell.

Die ausgewählten Kompositionen eröffnen exemplarisch die Spannungsfelder von Einstimmigkeit – Mehrstimmigkeit, Lateinischer Gesang – Gesang in Muttersprachen, Klage im Psalm – Lob im Psalm. Der emotionale Bogen spannt sich vom Bitt- und Klagepsalm bis hin zum Lobpreis und Dank. Das Programm wird nicht chronologisch im Sinne der Entstehungszeiten der Stücke angeordnet, sondern folgt dramaturgischen und inszenatorischen Überlegungen.


Die Konzertbesucher erhalten für die Abendvorstellungen ab 17:00 Uhr Tickets für 13 € / ermäßigt* 8 € / oder als Förderkarte für die Unterstützung unseres Engagement für 20 €.

Für den Sonntag 15:00 Uhr beträgt der neue Eintrittspreis 3 € / ermäßigt* 1 €. Alle Mitglieder der Verbrauchergenossenschaft Dresden erhalten am Sonntag 15:00 Uhr gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises freien Eintritt. Am Ausgang erbitten wir eine Spende für die Unterstützung unseres Engagement.

* Ermäßigung erhalten beispielhaft Studierende, Schüler, Menschen die den Wunsch darauf äußern


Mitwirkende:
Junges Ensemble Dresden, Chor
Alexandra Ehmann, Sopranistin
Valentina Cabro, Tanz
Hauke Meyer, Regie
Tobias Walenciak, Musikalische Leitung

Junges Ensemble Dresden
Tobias Walenciak, Leitung