:jungesensembledresden:KONZERTE:konzert:

Musikalische Begleitung

03. Oktober 2016, 17:00 Uhr
Kreuzkirche Dresden

Am 03. Oktober findet ausnahmsweise in diesem Jahr bereits die Erinnerung an die Dresdner Ereignisse des 8. Oktober 1989 statt.

Das Junge Ensemble Dresden begleitet das feierliche Friedensgebet in der Dresdner Kreuzkirche um 17:00 Uhr.

Ab ca. 18 Uhr erhält das Denkmal »Steine des Anstoßes«* am Südausgang der Kreuzkirche mit den Worten

WÜRDIG IST ES
ALLEN MENSCHEN
EIN LEBEN IN FREIHEIT
ZU LEBEN

eine zusätzliche Inschrift.

*Das Denk- und Mahnmal »Schwerter zu Pflugscharen – Steine des Anstoßes für eine Bewegung, die das Land veränderte« wurde am 8. Oktober 2010 eingeweiht. Die jeweils sieben Tonnen schweren Quader bildeten seit 1897 das Fundament des ehemaligen Baldachins über dem Hochzeitsportal der Kreuzkirche. Sie erinnern an das wunderbare Ereignis 1989, als das Gesprächsangebot der gewaltlosen Demonstranten und der Kirche über die Gewaltbereitschaft der Machthaber durch Polizei und Armee siegte. Die Schilde und Helme wurden abgelegt und Waffen kamen nicht mehr zum Einsatz.

Junges Ensemble Dresden
Olaf Katzer, Leitung