:jungesensembledresden:KONZERTE:konzert:

Mozart Requiem

20. November 2016, 17:00 Uhr
Kreuzkirche Dresden

Mozart Requiem - Präsentiert von Weltkonzerte
Neue Philharmonie Hamburg & Junges Ensemble Dresden

So, 20.11.2016 17:00 Uhr
Kreuzkirche Dresden
An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

Erleben Sie das große Chor- und Orchesterkonzert in Dresden! Das Requiem von W. A. Mozart zählt seit mehr als 200 Jahren zu den beliebtesten Kirchenmusikwerken überhaupt. Neben Mozarts letzter Komposition stehen Auszüge aus Haydns „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ für Orchester auf dem Programm.
Dabei brilliert die Veranstaltung mit einer atemberaubenden Klangfülle – die Kombination aus Kirche, Chor und Orchester verleiht der Aufführung eine einzigartige Ausdrucksstärke.
Mit der Neuen Philharmonie Hamburg unter der Leitung des armenischen Dirigenten Vladimir Yaskorski und des Jungen Ensemble Dresden stehen erfahrene Musiker auf der Bühne.

Das Requiem in d-Moll aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart stammt, ist es eines seiner beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke. Mozart starb während der Komposition. Joseph Eybler und Franz Xaver Süßmayr, Schüler von Mozart, vervollständigten das Requiem im Auftrag von Constanze Mozart, der Witwe des Komponisten. Die ungewöhnlichen Umstände des Kompositionsauftrags und der zeitliche Zusammenhang mit Mozarts frühem Tod haben zudem eine üppige Mythenbildung angeregt.

Ermäßigungsinformationen:
Ermäßigungen gelten für Arbeitslose, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen den entsprechenden Nachweis. Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen erhalten zusammen ein Ticket.

Normalpreis 32,10 €
Ermäßigt 26,60 €

Karten sind von allen Vorverkaufsanbietern erhältlich, beispielhaft:

http://www.reservix.de/tickets-mozart-requiem-praesentiert-von-weltkonzerte-in-dresden-kreuzkirche-dresden-am-20-11-2016/e865560

Neue Philharmonie Hamburg & Junges Ensemble Dresden
, Leitung