Des Sommers letzte Rose

Sonntag, 29. September, 19:30 Uhr
Märchenkuppel der Yenidze, Weißeritzstraße 3, 01067 Dresden

Des Sommers letzte Rose – Chormusik aus Russland und Deutschland

Im diesjährigen Herbstprogramm des Jungen Ensembles Dresden dreht sich alles um die Rose – ihre Schönheit und Anmut wird in ausgewählten deutschen Volksliedern, wie dem berühmten „Heideröslein“ besungen. Daneben gibt eine Auswahl an russischen Chorwerken reizvolle Einblicke in die musikalischen Gärten Russlands. Zu Gehör gebracht werden außerdem Klassiker von Peter Tschaikowsky und Sergej Rachmaninow, die in Dialog zu deutschen Werken von Robert Schumann und Felix Mendelssohn-Bartholdy treten. Ein farbenreiches Konzert zum Goldenen Herbst!

Junges Ensemble Dresden
Jan Heinke, Obertongesang
Olaf Katzer, Leitung